Wifi LED Stripe – Alternative zu Philips Hue

Heute geht es mal um etwas ganz anderes. Ich habe mich in der letzten Zeit mit dem Thema Smarthome beschäftigt. Dabei habe ich Bekanntschaft mit Produkten von Xiaomi, die Steuerung ioBroker über einen Raspberry Pi sowie den LEDs von AEGOOL gemacht.

Heute soll es über diese Light Stripes gehen. Zu Hause im Einsatz habe ich zahlreiche Hue Lampen und auch einige von Ikea. Für einen kommenden Küchenblock sind die LED Stripes von Philips aber zu teuer. Also musste einer Alternative her. Und die Wifi Stripes von AEGOOL sind meine Lösung. Wir haben hier ein Preis / Leistungs-Verhältnis, welches wirklich top ist. Wir bekommen hier 5m für ca. 60€. Leider sind diese gerade bei Amazon nicht lieferbar. Ich gehe aber davon aus, dass sich das bald wieder ändern wird.

 

Weiterlesen

Advertisements

„Ok Google“: Google Home ist eingezogen

Guten Morgen zusammen, wir sind nicht mehr alleine zu Hause. Google Home ist eingezogen und hat sich gut eingelebt. Ich persönlich, bin von solchen Gadgets ja direkt begeistert. Interessanterweise hat das bei meiner besseren Hälfte auch auf Anhieb gefunkt.

Weiterlesen

Alexa testen – Reverb App

Ein kleiner Tipp für alle, die mal ein Amazon Echo ausprobieren wollen. Mit der App Reverb können alle Funktionen von Alexa genutzt werden. Nur die Sprach-Aktivierung fehlt. Bevor ich mir aber für viel Geld einen Amazon Echo oder Dot kaufe, kann ich alles zu Hause ausprobieren.

  Reverb for Amazon Alexa – Screenshot

Weiterlesen

DIY: Amazon Echo mit Raspberry Pi – Teil 1

In der letzen Zeit ist hier wenig passiert. Daher gibt es mal wieder ein kleines neues Projekt. Ich habe mich in der letzten Zeit ein wenig mehr mit dem Thema Smarthome beschäftigt. Dafür habe ich mir bereits die Logitech Harmony Elite mit Hub gegönnt und nutze diese intensiver. Auch die Zusammenstellung der Philips Hue Lampen wächst gerade.

Um hier eine einfach Bedienung zu gewährleisten, möchte ich die verschiedenen Geräte auch per Sprache steuern können. Eigentlich wollte ich dafür auf die Goolge Home Geräte warten, aber wer weiß wann die kommen.

Heute morgen habe ich gelesen, dass man ohne großen Aufwand aus einen Raspberry Pi 2 oder 3 ein Amazon Echo bauen kann. Und wie es der Zufall so will, ich habe einen 3er noch rumliegen. Ziel ist es, mit Hilfe des Pi´s den Amzon Echo Dienst zu nutzen und damit Licht, sowie Aktionen der Logitech Harmony per Sprache zu steuern. Ich werde dieses Projekt also angehen und darüber informieren. Dieser Beitrag wird dabei nach und nach wachsen.

06.01.2017 – Update 1: Shopping List

Weiterlesen